Magazin

Trends, Designgeschichten, Orte, Wohnfühltipps, neue Produkte und neues Arbeiten — im minimum Magazin schreiben wir über unsere Lieblingsthemen und für Ihre Inspiration.
Ein Tisch, ein Stuhl, ein Arbeitsplatz
Mit wenigen Mitteln kann mal viel erreichen — auch im Homeoffice gibt es kleine Helfer, vielseitige Möbel und gute Tipps, die den Arbeitsalltag zu Hause erleichtern.
Die Renaissance der Leichtigkeit
Das Rohrgeflecht hat sich emanzipiert. Die verspielte Schönheit des natürlichen Materials beeindruckt nicht mehr nur an Klassikern.
bauhaus #54: Stuhl 118 von Sebastian Herkner
Inspiriert von dem Bestreben, dem Rhythmus moderner, lebendiger Menschen gerecht zu werden, entwarf Sebastian Herkner einen vielseitigen Stuhl, der dank perfekter Abstimmung seiner Formen bequem und zugleich stilsicher ist.
Panama in Berlin
Die berliner Restaurant-Bar Panama besticht durch seine Kontraste zwischen der knalligen Einrichtung und dem industriellen Charme eines ehemaligen Fabrikgebäudes. Eine moderne deutsche Küche mit globalen Akzenten runden das Erlebnis ab.
Ausstellungstipp: Mariko Takagi & Ludwig Mies van der Rohe
Erleben Sie die Ausstellung von Mariko Takagi, die ihn ihren Vergleich zwischen deutscher und japanischer Kultur auch Möbel Mies van der Rohes einfließen lässt.
Sommerfrische mit Klassikern
Diese Outdoorserie bietet Klassiker von Mart Stam, Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe, die so robust sind, dass sie jedem Wetter trotzen. Gleichzeitig sind sie aber auch so schick, dass man sie später ruhig drinnen aufstellen kann.
Trendreport: Stühle mit Geflecht
Stühle mit Flechtwerk machen nicht nur im Garten oder auf dem Balkon eine gute Figur. Längst sind diese Möbelstücke so stylisch, dass man sie oft auch im Innenbereich verwenden kann. Wir stellen Ihnen die schönsten Exemplare vor.
bauhaus #25: Sessel S 411 von Thonet Werkdesign
Nach dem Aufkommen von Stahlrohrentwürfen sicherte sich die Firma Thonet eine Vielzahl von Patenten im Bereich der Stahlrohrmöbel. Jedoch entstanden auch eigene Entwürfe, wie das des hier vorgestellten voluminösen S 411.
bauhaus #22: Thonet S 533 Mies van der Rohe
Freischwinger haben eine bewegte Historie hinter sich und ihr Patent ist in der Designwelt hart umkämpft. Ludwig Mies van der Rohe entwickelte aus diesem Grund sein eigenes Design aus Rohrgeflecht und schönen Kurven.
Designgespräch: Wie aktuell ist der bauhaus-Stil?
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des bauhauses im Jahr 2019 sprachen wir mit minimum-Gründer Wilfried Lembert. Er spricht mit uns über seine Gedanken zum Thema bauhaus und verrät auch, welches Produkt ihm am besten gefällt.
bauhaus #21: Freischwinger S 32 von Marcel Breuer
Marcel Breuer kreierte viele Varianten des klassischen Freischwingers, unter anderem den S 32 mit einer Kombination aus Holz und Rohrgeflecht. Das Zusammenspiel der zeitlosen Materialien mit Metall zeugt vom Gestaltungsansatz des bauhauses.
bauhaus #14: Schreibtisch M45 von Marcel Breuer
Marcel Breuers M45 ist ein perfekt durchdachter Vertreter seiner Art: dieser Schreibtisch besticht durch seine vielen Funktionen genauso wie durch die Optik im Industrial-Stil. Für Ordnung ist somit genauso gesorgt wie für Eleganz.
bauhaus #12: Freischwinger D40 von Marcel Breuer
Anstatt zu studieren machte Marcel Breuer eine Tischlerlehre. Dass dies nicht heißen muss, dass er nicht zu den ganz Großen der Designwelt gehören kann, zeigt sein D40, der den ursprünglichen Freischwinger gekonnt aufwertet.
bauhaus #1: Der S33 von Mart Stam
Dieser Stuhl wurde zum Vorbild für eine ganze Stuhlart: Mart Stamm entwickelte den S33 für eine Schau des Neuen Bauens und sorgte mit seinem hinterbeinlosen Konzept für Furore. Wir stellen Ihnen dieses für seine Zeit besondere Modell vor.
Wie aktuell ist der bauhaus-Stil?
Zum Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Bauhaus-Gründungsdatums 2019 haben wir mit minimum-Gründer Wilfried Lembert über seine Einstellung zum Bauhaus gesprochen. Erfahren Sie außerdem hier, welches Bauhaus-Produkt ihm am besten gefällt.
Design-Originale zu reduzierten Preisen?
Designermöbel kosten viel Geld, da besteht kein Zweifel. Umso größer ist die Versuchung, nach günstigsten Preisen zu greifen. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen, um kein Replikat zu erwischen – und wie Sie bei Originalen sparen.
minimum als Herausgeber: "Designklassiker"
Ab Dezember erhalten Sie eine Buchreihe, die die größten Klassiker der Möbelgeschichte in sechs handlichen Büchern zusammenfasst. Wir zeigen Ihnen hier einen Vorgeschmack auf die vielen großen Namen und Designs, die Sie erwarten.
Farbtrends 2016
Auch in diesem Jahr sind warme Farbe in Mode – ein Trend, der sich aus dem letzten Jahr fortsetzt. Dabei gibt es viele unterschiedliche Töne und Akzente, die wir Ihnen an dieser Stelle einmal etwas näher vorstellen wollen. Bunt wird es allemal!