Farbtrends 2016

19.09.2016
Auch in diesem Jahr sind warme Farbe in Mode – ein Trend, der sich aus dem letzten Jahr fortsetzt. Dabei gibt es viele unterschiedliche Töne und Akzente, die wir Ihnen an dieser Stelle einmal etwas näher vorstellen wollen. Bunt wird es allemal!

Was Farbtrends angeht, wird es weiterhin wärmer und vielseitiger. Schon 2015 wurden erdige Töne wie „Marsala“, „Kupferorange“ oder „Tanner’s Brown“ zu Trendfarben ausgerufen. Fragt man die Farbexperten aus aller Welt nach den Trends für 2016, antworten sie mit emotional besetzten Begriffen wie „Geborgenheit“ – und zeigen Farbpaletten, die ganz im Zeichen sanfter sowie gedeckter Töne stehen.  
Angesagte Schattierungen reichen von Hellblau und Rosé über Pfirsich bis zu Goldocker. Grau- und Petroltöne bilden eine starke Basis, hinzu kommen einige intensive Farbtupfer wie Grasgrün. Die Farben wirken gegensätzlich – gleichzeitig lassen sich die meisten gut miteinander kombinieren.

Warmes Gelb/ Goldocker

farbtrends-2016_73786_65243

Zur Farbe des Jahres 2016 haben Dulux und die Trendforscher des dahinterstehenden Konzerns Akzonobel „Goldocker“ gekürt. Dies ist ein warmer und freundlicher Ton, der unseren Zeitgeist widerspiegelt und der auch in der Mode im Kommen ist. Goldocker soll Räume zum Leuchten bringen, dabei jedoch Platz für weitere Farbakzente lassen. Auch Pantone sieht in der Farbpalette für 2016 einen Gelbton: „Buttercup“ ist kräftiger und sonniger, aber nicht schrill. Dennoch gilt er als kleiner Ausreißer aus der subtilen Farbpalette und soll als Kontrast zu den gedeckteren Tönen wirken. Mehr Fröhlichkeit – das können wir in diesen aufreibenden Zeiten gut brauchen.

Mattes Rosa

farbtrends-2016_54363_56459

Rosa ist seit einiger Zeit auf dem Vormarsch und hat Assoziationen mit Babys, Bonbons und Barbies inzwischen abgelegt. Das neue Rosa ist gedämpft, kein bisschen pink, wirkt weich, frei und fröhlich. Kurz vor Jahresende hat Pantone seine Farben des Jahres 2016 vorgestellt, darunter auch das pudrige „Rose Quartz“. Mit der Farbe sollen wir uns vermehrt Auszeiten gönnen und unsere Sehnsucht nach Geborgenheit stillen. 

Neutrales Grau

farbtrends-2016_20163_26561

Generell bleibt Grau – etwa für Wände – weiter aktuell und „farbiger“ als Weiß ist Steingrau, Taubengrau oder Greige allemal. Andere Trendfarben – wie hier warmes Gelb und Rosa – finden in den (warmen) Grautönen ihren Halt.

Himmelblau

farbtrends-2016_52803_10593

Neben Rosa setzt Pantone für 2016 auf „Serenity“ – ein sanftes Hellblau, das an einen wolkenlosen Himmel erinnern soll. Gelassenheit, Gemütsruhe und Klarheit soll die Farbe mit sich bringen.