Nach Oben
„Design ist die Materialkombination, mit der man ein Problem lösen kann." (Charles Eames) Von einem minimalistischen Bauwerk erwarten wir, dass keines seiner Teile überflüssig ist und alle zusammen ein harmonisches Ganzes bilden. Das hat auch mit Materialsparsamkeit zu tun. Minimalismus war in der Architektur nach dem zweiten Weltkrieg überall gefragt. Die Ressourcen waren knapp und die Heimkehrenden brauchten Wohnraum. In den USA gehörten zu den bedeutendsten Schöpfern von Bauwerken, die auf die Anforderungen ihrer Zeit reagierten Charles Eames und Eero Saarinen. Eines der Projekte, im Rahmen derer Eames und Saarinen Beispielhaftes schufen, wurde von John Entenza ins Leben gerufen. Entenza war Herausgeber der bedeutenden Zeitschrift "Arts & Architecture". 1945 versammelte er acht bekannte Architekten und beauftragte sie, im Rahmen des Programmes Case Study Houses je ein Haus für eine amerikanische Familie zu entwerfen. Die Häuser sollten kostengünstig nachzubauen sein, neueste Mögl
Eames House
Eames Haus / Fotocredit: See & Savour
Eames Haus / Fotocredit: See & Savour
Der große Architekt und Möbeldesigner wurde am 20. August 1910 in Kirkkonummi geboren. Eero Saarinen, Sohn der Bildhauerin Loja Gesellius und des Architekten Eliel Saarinen, wurde 1910 im finnischen Kirkkonummi geboren. Sein architektonisches Werk war so bahnbrechend wie das seines Vaters: So wie Eliel als einer der ersten bravourös den Neoklassizismus hinter sich ließ, öffnete Eero den Funktionalismus der formalen Erkundung. Für ihn war die Funktion nur ein Element der Architektur. Seine Bauten waren kunstvolle Int
Eero Saarinen (rechts) mit Charles Eames (links)
Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 legendäre Stilikonen vor, die immer noch beliebt und erhältlich sind. Oft benutzt und selten beachtet ist Türdrückern gemeinhin ein Schattendasein beschieden. Das passte nicht in die Auffassung des bauhaus-Gründers Walter Gropius vom Bau als Gesamtkunstwerk. Für das Weimarer Haus am Horn, das zeigen sollte, was man sich am bauhaus erarbeitet hatte, entwarf er 1922 gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Adolf Meyer einen Türdrücker, der sich den Rang
Das Pawson-Büro in der Nähe des Bahnhofs King’s Cross hat die spartanische Nüchternheit, die John Pawson als „Star des zeitgenössischen Minimalismus“ und „Meister in der Kunst des Weglassens“ weltweit zu Prominenz verhalf. Geboren wurde John Pawson 1949 im Norden Englands. Nach dem Besuch des Eton Colleges reiste er nach Indien und Australien. 1973 kam er nach Japan. „Eigentlich nur für eine Woche – aus der sechs Jahre wurden,“ erzählt Pawson. In Tokio lernte er von dem Architekten Shiro Kuramata, dass k
Altarraum von St. Moritz im November 2013, nach der Neugestaltung des Innenraums durch das Büro John Pawson / GNU Free Documentation License.
Christoph Steiger, David Spinner und Anton Rahlwes sind die Designer hinter Objekte unserer Tage. Ihr Ziel ist es, Möbel und Accessoires schaffen, die schnörkellos, nachhaltig und handwerklich perfekt gearbeitet sind. Einige ihrer Produkte zeigen wir im Kreuzberger minimum Store und laden Sie ein, sich persönlich von der Frische der Entwürfe zu überzeugen! FRIEDRICH. Als Hänge- oder Standspiegel verschönert dieser Spiegel jeden Raum. Die Materialkombination aus Stahl, Glas und Holz verbindet sich zu ein
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten