Newsletter abonnieren und 5 % Rabatt sichern.
Jetzt anmelden

ClassiCon

ClassiCon

Mit klassischen und dennoch zeitgemäßen Entwürfen wie der Garderobe Nymphenburg von Otto Blümle und berühmten Gegenständen von Eileen Gray, die zur bauhaus-Zeit entworfen wurden, passt ClassiCon perfekt zu minimum. Auch die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen ClassiCon und Sebastian Herkner, die zum Bell Table führte, ist ein weiterer Grund für minimum, mit ClassiCon zu arbeiten.

Produkte von ClassiCon

Menü schließen minimum - zur Startseite wechseln
von bis
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
43  Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ClassiCon
Adjustable Table Beistelltsich
Adjustable Table Beistelltsich
ab 845,00 € *
ClassiCon
Piega Spiegel
Piega Spiegel
ab 830,00 € *

Superhighspeed

All unsere Produkte haben eine besondere Qualität. Diese hier sind zusätzlich besonders schnell — bei Ihnen.

ClassiCon
Bell Coffee Table
Bell Coffee Table
ab 2.650,00 € *
ClassiCon
Tube Light Stehleuchte
Tube Light Stehleuchte
910,00 € *
ClassiCon
Double X Tischgestell
Double X Tischgestell
2.060,00 € *
ClassiCon
Occasional Table
Occasional Table
1.250,00 € *
ClassiCon
Venus Stuhl
Venus Stuhl
860,00 € *
ClassiCon
Aërias Stuhl
Aërias Stuhl
2.130,00 € *
ClassiCon
Pli Side Table low Beistelltisch
Pli Side Table low Beistelltisch
1.390,00 € *
ClassiCon
Kilkenny Teppich
Kilkenny Teppich
6.100,00 € *
ClassiCon
classicon_daybed_2x1_minimum
Day Bed
5.620,00 € *
ClassiCon
Castellar Spiegel
Castellar Spiegel
1.900,00 € *
ClassiCon
Cypris Mirror
Cypris Mirror
ab 1.870,00 € *
ClassiCon
Bell Side Table
Bell Side Table
ab 2.100,00 € *
ClassiCon
Lou Perou Tisch
Lou Perou Tisch
3.190,00 € *
ClassiCon
Jean Tisch
Jean Tisch
2.240,00 € *
ClassiCon
Double X Tisch
Double X Tisch
ab 2.860,00 € *
ClassiCon
Orcus Sekretär
Orcus Sekretär
ab 5.900,00 € *

Superhighspeed

All unsere Produkte haben eine besondere Qualität. Diese hier sind zusätzlich besonders schnell — bei Ihnen.

ClassiCon
Rivoli Tisch
Rivoli Tisch
3.210,00 € *
ClassiCon
De Stijl Beistelltisch
De Stijl Beistelltisch
3.850,00 € *
ClassiCon
Roquebrune Stuhl
Roquebrune Stuhl
ab 1.320,00 € *
ClassiCon
Petite Coiffeuse
Petite Coiffeuse
7.300,00 € *
ClassiCon
Nymphenburg Garderobe
Nymphenburg Garderobe
2.100,00 € *

Neue Farben, neue Formen und gute Geschichten

In unserem Magazin geht es ums Wohnen, Arbeiten und um Inspiration.

ClassiCon
Wendingen Teppich
Wendingen Teppich
5.200,00 € *

Über ClassiCon

ClassiCon – elegant, schlicht und stilsicher 

Der Name ClassiCon steht für “Classic Contemporary Design” — klassisch und zeitgenössisch zugleich — mithilfe bester Technik, durchdachter Funktionalität und langlebiger hochwertiger Materialien. Die Marke wurde im Jahr 1990 von Stephan Fischer von Poturzyn gegründet, der zuvor Vorstandsmitglied der Vereinigten Werkstätten in München war. Aus dieser Zeit stammen seine designgeschichtlich bedeutenden Lizenzen renommierter Werkstätten. 

Diese Lizenzen für viele Entwürfe berühmter Designer:innen der klassischen Moderne wie beispielsweise Eileen Gray, Eckart Muthesius oder Otto Blümel bilden auch heute noch die Grundlage für die ClassiCon-Kollektion. Aber auch Möbel zeitgenössischer Designer:innen gehören zum Portfolio von ClassiCon. Dazu zählen beispielsweise Sebastian Herkner, Neri & Hu, Konstantin Grcic oder Jader Almeida. So gelingt es ClassiCon seit Gründung ein Spannungsfeld zwischen Klassik und Moderne zu schaffen. Dabei geht es nicht um die neuesten Trends, sondern außergewöhnliche und neu gedachte Ideen. Bei minimum im LIVING BERLIN in Berlin-Charlottenburg können Sie Ausgewähltes von ClassiCon entdecken und ausprobieren.

Klassik trifft Moderne bei ClassiCon 

Die Produkte von ClassiCon überzeugen durch Design, Funktion und Qualität auf höchstem Niveau — gepaart mit einem Schuss Emotion. So entstehen Einrichtungsgegenstände, die überzeugen und Menschen begleiten — als verlässliche Möbelstücke, die man nutzt, schätzt und im besten Falle weitergibt.

ClassiCon Möbelstücke spiegeln Mut zum Neuen und Neuartigen wider. Wobei einige Stücke bereits in die Designhistorie eingegangen sind, während andere bestimmt Teil dieser Geschichte werden. 

Hochwertige Möbel im zeitlosen Design von Eileen Gray

Das Portfolio der renommierten Marke ist eine Fusion aus Klassikern und innovativen Kreationen. So produziert und vertreibt ClassiCon die Eileen Gray Kollektion als weltweiter Lizenznehmer von Aram Designs Ltd. London. Die im Jahre 1976 verstorbene Architektin zählt zu den bedeutendsten Designerinnen des frühen zwanzigsten Jahrhunderts. Sie entwarf eine Vielzahl ikonischer Möbelkreationen. Das Spektrum der ClassiCon Möbel zieht sich von Beistelltischen über Stühle, Sessel, Lampen, Leuchten und vielem mehr. 

Der Adjustable Table E 1027

Der von Eileen Gray entworfene Adjustable Table E 1027, ein höhenverstellbarer Tisch, zählt zu den berühmtesten Design-Ikonen des 20. Jahrhunderts. Der Tisch ist einer ihrer populärsten Entwürfe. Bekannt ist vor allem die Chrom-Version des Tisches, die durch eine klare Kristallglasplatte perfektioniert wird.

Classicon Möbel Adjustable Table, Bibendum Sessel und Tube Light Leuchte in einem Erker auf Parkettboden

Eileen Gray Möbel: Der höhenverstellbare Adjustable Table in guter Gesellschaft des Bibendum Sessels und der Tube Light

Eileen Gray’s Bibendum Armchair

Der Sessel Bibendum wurde 1926 von Eileen Gray entworfen. Eileen Gray unterstrich den Charakter ihres liebenswerten Salonlöwen mit augenzwinkernder Ironie, indem sie ihn nach dem Michelin-Männchen benannte, dessen Form sie zum Sessel inspirierte. Durch seine "Kurven" ist dieser Sessel sehr bequem und anschmiegsam. 

Das Aussehen des Bibendum Armchair ist einmalig und eindrucksvoll zugleich. Noch beeindruckender wird es, wenn man bedenkt, dass die Gestaltung dieses aus heutiger Sicht immer noch sehr zeitgemäßen und kraftvollen Designobjekts bereits mehr als 90 Jahre zurückliegt.

Designs von Sebastian Herkner

Sebastian Herkner gründete schon 2006 während des Studiums sein eigenes Studio für Objekte, Innenarchitektur und Ausstellungsgestaltung. Inspiration fand er dabei stets in ursprünglichen Materialien und Techniken

Der Bell Table von Sebastian Herkner, welcher ein Teil der ClassiCon Kollektion ist, bescherte Herkner erste internationale Anerkennung. Die Neuinterpretation einfacher mechanischer Prinzipien und Verarbeitungstechniken durch den Einsatz zeitgemäßer Technologien und Veredelungsmethoden machen den Stil des Designers aus.

Der Bell Table von Sebastian Herkner für ClassiCon in verschiedenen Ausführungen

Schön in allen Größen, Farben und Ausführugen: der Bell Table

Hochwertige Möbelstücke von ClassiCon

Egal ob Tische, Beistelltische, Sessel oder Stühle, ClassiCon bietet eine vielfältige Auswahl an Möbeln. Seit Gründung steht der Name für hochwertiges, zeitloses Möbeldesign. Ein Portfolio namhafter Designer rundet die hohe Verantwortung des Möbelherstellers ab. ClassiCon bürgt deshalb mit der ClassiCon Signatur auf jedem Möbelstück für höchste Qualität, ausgesuchte Materialien und die Einhaltung ökologischer Richtlinien

Der Euvira Schaukelsessel: ein Produkt zeitloser Ästhetik 

Der ClassiCon Euvira Schaukelsessel wurde von Jader Almeida entworfen. Dabei handelt es sich um ein Produkt klarer Formen und zeitloser Ästhetik. Ein Möbelstück, das ein unverwechselbares Flair in die eigenen vier Wände bringt. Aufgrund der vielfältigen Materialauswahl und der hochwertigen Materialverarbeitung erinnert das Design gleichzeitig an die Entwürfe der brasilianischen Designer:innen der Sechziger- und Siebzigerjahre. 

Schlanke Garderobe in modernem Stil – ClassiCon Nymphenburg 

Der Garderobenständer Nymphenburg von Otto Blümel war seiner Zeit weit voraus. 1908 designt, kann die Garderobe auch heute noch problemlos mit modernen Entwürfen mithalten. Das liegt vor allem an der unbestritten zeitlosen Eleganz, die diese ClassiCon Garderobe ausstrahlt. 

Die Classicon Möbel Garderobe Nymphenburg, Day Bed, Tube Light und Occasional Table vor einer Betonwand auf schwarzem Boden

Klassiker bei ClassiCon: Garderobe, Day Bed, Tube Light und Occasional Table entworfen in den Jahren 1908, 1925 und 1927.

Elegante Designelemente von Konstantin Grcic 

Kontantin Grcic wurde 1965 in München geboren. Schon 1991 machte er sich als Industrial Designer selbstständig und präsentierte noch im gleichen Jahr Möbelentwürfe für ClassiCon. Der Name Grcic ist sehr eng mit ClassiCon verbunden. Im Jahre 2002 entstand dann das erste Werkbuch seiner Arbeit, welches von ClassiCon herausgegeben wurde. 

Zu seinen Produkten gehören unter anderem der Sessel Chaos von ClassiCon. Hier entwarf der eigenwillige Minimalist Grcic ein höchst ungewöhnliches und sich über klassische Konventionen hinwegsetzendes Sitzmöbel. Schmal im Profil und gleichermaßen ausgefallen in der Vorder- und Rückansicht. Dabei elegant in der Ausstrahlung

Zeitgenössische Leuchten und Lampen 

Neben stilvollen Möbeln bietet ClassiCon auch hochwertige Lampen und Leuchten. Hierfür arbeitet das Unternehmen mit zahlreichen namhaften, internationalen Designer:innen. Der Fokus liegt hier bei handwerklicher Präzision, gepaart mit sorgfältiger Materialverarbeitung. ClassiCon setzt dabei vor allem auf Materialien wie Metall und Glas. So entstehen unter anderem mundgeblasene konische Glasleuchten wie die ClassiCon Bell Light oder auch Selene, edle Glaskugeln, von denen jedes Stück ein Unikat ist. 

ClassiCon Bell Light - wandlungsfähig und flexibel 

Der ClassiCon Bell Light Leuchte von Sebastian Herkner sieht man ihre Wandlungsfähigkeit und Flexibilität auf den ersten Blick an. Jeder Schirm lässt sich ganz unkompliziert mit den schlichten zylindrischen Fassungen in Grau, Messing oder Kupfer kombinieren. Mit Beschaffenheit, Material und Farbe erzeugt die Bell ganz unterschiedliche Lichtstimmungen

Glaskugel mit weichen Lichtreflexionen - ClassiCon Selene 

Aufgrund der Kugel aus mundgeblasenem Klarglas verströmt ClassiCon Selene pure, zeitlose Eleganz. Die zylindrische Leuchtenfassung gewährt dem Licht viel Raum, sich nach allen Seiten gleichmäßig auszubreiten. Trifft das Licht dann auf Objekte aus Glas entstehen schimmernde Reflexionen, die den Betrachter in den Bann ziehen.

Die ClassiCon Tube Light Stehleuchte 

Ein weiterer Designklassiker ist die Tube Light Stehleuchte von Eileen Gray. Mit diesem Design nahm Gray 1927 die Leuchtstoffröhre vorweg. Diese kam nämlich erst 1939 auf den Markt. Die Stehleuchte ist sprichwörtlich ein leuchtendes Beispiel für Reduktion und Minimalismus. 

 

Zuletzt angesehen