Newsletter abonnieren und 5 % Rabatt sichern.
Jetzt anmelden

Cassina

Cassina

Cassina ist ein  fester Bestandteil der italienischen Designgeschichte . Das Traditionsunternehmen steht seit rund 100 Jahren für ikonische Möbel, außergewöhnliche Formen und eine herausragende Qualität hinsichtlich der Materialien und Verarbeitung. Möbelstücke wie das  Sofa Cassina Maralunga   und der  Stuhl Cassina LC2   sind längst Designermöbel Klassiker. Mit dem unternehmenseigenen Mut zu neuen Herstellungsverfahren, ungewöhnlichen Materialien und extravaganten Designs schafft Cassina hochwertige Möbelstücke mit überzeugender Lebensdauer. Dank des zeitlos eleganten Designs sind Cassina Möbel eine Anschaffung fürs Leben und fügen sich optimal in unterschiedliche Einrichtungsstile ein. Wir bieten Ihnen einen Eindruck von der Bandbreite der Möbel von Cassina in Berlin in unseren minimum-Stores.

Produkte von Cassina

Menü schließen minimum - zur Startseite wechseln
von bis
  •  
  •  
Mehr Filter
Weniger Filter
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
74  Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cassina
Torei Beistelltisch
Torei Beistelltisch
ab 1.113,00 € *
Cassina
280 ZIG ZAG Stuhl
280 ZIG ZAG Stuhl
ab 1.743,00 € *
Cassina
Ficupala tragbare Stehleuchte
Ficupala tragbare Stehleuchte
ab 898,00 € *
Cassina
111 Wink Sessel
111 Wink Sessel
5.099,00 € *

Wie wählt minimum eigentlich Produkte aus?

Wir haben für Sie und uns 11 Leitlinien formuliert, die unsere nachhaltige Auswahl in der Vergangenheit bestimmt hat und auch in Zukunft bestimmen wird.

mehr erfahren

Cassina
cassina_maralunga_40_maxi_2x1_minimum
Maralunga 40 Maxi
9.699,00 € *
Cassina
560 Back-wing Stuhl
560 Back-wing Stuhl
1.755,00 € *
Cassina
cassina_met_2x1_minimum
250 Met Sofa
11.722,00 € *
Cassina
646 Leggera Stuhl
646 Leggera Stuhl
869,00 € *
Cassina
529 Rio von Charlotte Perriand
529 Rio von Charlotte Perriand
10.186,00 € *
Cassina
Ombra Sessel
Ombra Sessel
5.426,00 € *
Cassina
395 Sessel
395 Sessel
ab 4.796,00 € *
Cassina
Caprice Armlehnstuhl
Caprice Armlehnstuhl
1.166,00 € *
Cassina
Mexique Tisch
Mexique Tisch
ab 3.249,00 € *
Cassina
Mexique Beistelltisch
Mexique Beistelltisch
ab 2.838,00 € *
Cassina
Constantin Beistelltisch
Constantin Beistelltisch
3.118,00 € *

Inspiration frei Haus

Hier das minimum-magazin kostenlos abonnieren und zweimal im Jahr über Post von minimum freuen.

Jetzt abonnieren

Cassina
cassina_202-8_2x1_minimum
202 8 Sofa
14.453,00 € *
Cassina
cassina_mileo_2x1_minimum
Miloe Sofa
13.834,00 € *
Cassina
cassina_maralunga_2x1_minimum
Maralunga Sofa
ab 5.367,00 € *
Cassina
Traccia Beistelltisch
Traccia Beistelltisch
3.076,00 € *
Cassina
cassina_mex_cube_2x1_minimum
Mex Cube
14.102,00 € *
Cassina
LC14 Tabourets
LC14 Tabourets
ab 928,00 € *

Cassina Möbel: Gespür für Design

Cassina: eine Traditionsmarke aus Italien

Es waren die Brüder Umberto und Cesare Cassina, die im Jahr 1927 das Unternehmen Cassina in Mailand gründeten. Von Beginn an legten die beiden Möbelbauer großen Wert auf die Verwendung hochwertiger Materialien. Stahl, Holz und Leder sind einerseits optisch ansprechend und bieten andererseits zahlreiche Verarbeitungsmöglichkeiten. Darüber hinaus sind sie langlebig und perfekt geeignet, um die zeitlos eleganten Möbelentwürfe umzusetzen. Cassina ist außerdem dafür bekannt, ikonische Möbel erschaffen zu haben. Dazu beschritt das Unternehmen mitunter auch unkonventionelle Wege, wagte neue Formensprache und experimentierte mit außergewöhnlichen Materialien. Dadurch wurden die Designfantasien mancher aufstrebender Jungdesigner Wirklichkeit und verhalfen Cassina zu internationalem Erfolg.

Maßgeblichen Einfluss darauf hatte auch, dass das Unternehmen bereits früh von einer manuellen Möbelherstellung auf die Serienproduktion umstellte. Vom Cassina Sofa über verschiedene Liegen bis hin zum Cassina Stuhl reicht das Portfolio der international nachgefragten italienischen Designermöbel. Längst werden nur noch rund ein Viertel der Produkte in Italien verkauft. Der übrige Teil der Cassina Möbel wird weltweit angeboten und ist unter anderem in Hotels, Restaurants, Bars, Showrooms sowie bei privaten Liebhabern von Designermöbeln zu finden.

Geschichtsträchtige Zusammenarbeit: Cassina und Le Corbusier

Eine wegweisende Zusammenarbeit zwischen Cassina und Größen aus dem Bereich Design und Architektur fand mit Le Corbusier statt. Mit bürgerlichem Namen hieß der renommierte französisch-schweizerische Architekt Charles-Edouard Jeanneret-Gris. Sein Werdegang führte ihn zunächst durch eine Ausbildung zum Maler, Goldschmied und Graveur. Anschließend absolvierte Le Corbusier ein Studium der Architektur an der École d’Art.

Sein Erfolg als Architekt machte ihn auch für Cassina zum attraktiven Kooperationspartner. Er entwarf für das italienische Möbelunternehmen legendäre Möbelstücke, die längst zu Designklassikern geworden sind. Größte Bekanntheit erlangte eine Cassina Liege von Le Corbusier, welche anfänglich den Namen Liege B306 trug. Inzwischen ist sie unter der Bezeichnung Cassina LC4 bekannt. Zur LC-Serie gehören außerdem Sofas, Sessel und Tische. Stahlrohre waren ein wiederkehrendes Element bei den Möbeldesigns von Le Corbusier für Cassina. Sie finden sich auch beim als wegweisend für die Bauhaus-Ära geltenden Cassina LC6 Tisch.

Zusammenarbeit von Cassina mit berühmten Designern und Architekten

In den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts wandte sich Cassina dem zeitgenössischen Design zu. Es kam zu erfolgreichen Kooperationen mit Vico Magistretti, Mario Bellini, Francesco Binfaré sowie Afra und Tobia Scarpa. In den folgenden Jahren erwarb das Unternehmen Cassina weitere Lizenzen und produzierte unter anderem Möbelstücke von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret, Frank Lloyd Wright, Charles Rennie Mackintosh, Gerrit Thomas Rietveld und Marco Zanuso.

Möbelklassiker von bekannten Designern bei Cassina

Seit vielen Jahrzehnten produziert Cassina Tische in Form von eleganten Beistelltischen für die Cassina Sofas oder als Stehtisch zum Abstellen von Kunstobjekten, Blumenarrangements und mehr. Bekannte Cassina Tische sind unter anderem der dreieckige Cassina Tisch Mexique, der Constantin Beistelltisch mit seinen markanten Rundungen und der Cassina Tisch Rio von Charlotte Perriand.

Hinzu kommt eine Auswahl von Cassina Stühlen, zu denen neben dem Superleggera Stuhl auch der außergewöhnliche ZIG ZAG Stuhl, der CAB Armlehnstuhl und der LC7 Drehstuhl zählen. Zu den erfolgreichen Cassina Sofas gehören neben dem Modell Cassina Maralunga auch das Cassina Met Sofa von Piero Lissoni und S. Sook Kim sowie das von Piero Lissoni entworfene Sofa Miloe.

Weitere Designermöbel von Cassina

Die in verschiedenen Jahrzehnten der rund einhundertjährigen Geschichte von Cassina entstandenen Möbelstücke zählen heute überwiegend zu den italienischen Designerklassikern. Besonders viele zeitlos elegante Designermöbel sind in den Kategorien Cassina Sitzmöbel und Cassina Tische zu finden. Ergänzend dazu werden von Cassina auch Regale, Lampen, Barwagen, Schränke und Teppiche entworfen. Neben der bereits erwähnten Zusammenarbeit mit Le Corbusier prägten noch viele weitere Designer die unverwechselbare DNA von Cassina.

Ein Beispiel aus dem Bereich der Cassina Sofas ist einer Zusammenarbeit mit Vico Magistretti zu verdanken. Er lieferte den Entwurf für das bis heute beliebte Sofa Maralunga. Es wurde im Jahr 1973 entworfen und zeichnet sich unter anderem durch die jeweils separat umklappbaren Rücken- und Armlehnen aus. Ebenfalls zu den Klassikern von Cassina gehört der Stuhl Superleggera. Für seine Herstellung werden Eschenholz und ein Rohrgeflecht verwendet. Den Entwurf für den Cassina Stuhl Superleggra lieferte der aus Mailand stammende Architekt Gio Ponti. Er bereicherte das Portfolio der Cassina Stühle noch um zahlreiche weitere Modelle.

Der vielleicht bekannteste Cassina Sessel ist der so genannte Wink Sessel. Entworfen wurde das außergewöhnliche Designerstück im Jahr 1980 von Toshiyuki Kita. Mit dem Beginn des neuen Jahrtausends entstand bei Cassina eine neue Kollektion von Designermöbeln, an denen aufstrebende Designergrößen beteiligt waren. Unter der Bezeichnung „Cassina I Contemporanei“ sind zum Beispiel ein Stuhl von Patrick Norguet und Cassina Sofas, Stühle und Tische von Hannes Wettstein, Philippe Strack, Zaha Hadid, Piero Lissoni und Konstantin Grcic zu finden.

Cassina bei minimum Berlin

In unserem umfangreichen Sortiment der Designermöbel Klassiker unterschiedlicher Epochen fehlen selbstverständlich auch Cassina Möbel nicht. Einige der bekanntesten Möbelstücke des in Mailand ansässigen Unternehmens finden Sie hier. Sie interessieren sich für italienische Designermöbel der Marke Cassina? Dann laden wir Sie herzlich ein, sich die zeitlos eleganten Möbel von Cassina in Berlin in unseren minimum-Stores anzusehen. In unseren Stores in den Bezirken Mitte, Kreuzberg und Charlottenburg beraten wir Sie gerne zu sorgfältig ausgewählten Cassina Möbeln aus unserem Sortiment oder präsentieren Ihnen Designermöbel anderer Hersteller.

Zuletzt angesehen