artek

artek

Rolf Fehlbaum übernahm Artek vor einigen Jahren, da er sich der Bewahrung der Entwürfe von Alvar Aalto verbunden fühlte, der wie Eames in Amerika das finnische Möbeldesign prägte. Viele seiner Entwürfe wurden berühmte Klassiker, die heute noch hergestellt werden. Daneben ist Artek in der Vitra-Gruppe auch die Spielwiese für neue Entwürfe und ein Beitrag zum New Nordic Design. Mehr Informationen zu Artek gibt es in unseren Berliner Showrooms.

Produkte von artek

Menü schließen minimum - zur Startseite wechseln
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Mehr Filter
Weniger Filter
 
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
27  Artikel
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
artek
60 Hocker
60 Hocker
ab 206,00 € *
artek
artek_43_2x1_minimum
Tagesliege 43
4.617,00 € *
artek
Sessel 406
Sessel 406
1.380,00 € *
artek
Domus Stuhl
Domus Stuhl
ab 677,00 € *
artek
Mademoiselle Sessel
Mademoiselle Sessel
1.082,00 € *
artek
Sessel 41 Paimio
Sessel 41 Paimio
3.212,00 € *
artek
Servierwagen 901
Servierwagen 901
1.954,00 € *

Wie sich das wohl anfühlt?

Finden Sie es in unseren Berliner minimum-Stores in Charlottenburg, Kreuzberg und Mitte heraus.

artek
Pirkka Stuhl
Pirkka Stuhl
599,00 € *
artek
Stuhl 65
Stuhl 65
332,00 € *
artek
400 Sessel
400 Sessel
ab 4.360,00 € *
artek
artek_kiki_2x1_minimum
Kiki Sofa
ab 1.847,00 € *
artek
Rival Stuhl
Rival Stuhl
ab 702,00 € *
artek
Siena Tablett
Siena Tablett
ab 25,00 € *
artek
Crinolette Sessel
Crinolette Sessel
1.928,00 € *
artek
Stuhl 66
Stuhl 66
ab 356,00 € *
artek
Sessel 42
Sessel 42
2.081,00 € *
artek
Reb 007 Kaari Wandregal
Reb 007 Kaari Wandregal
248,00 € *
artek
Kaari Tisch rund
Kaari Tisch rund
ab 1.012,00 € *
artek
Stuhl 611
Stuhl 611
ab 552,00 € *
artek
Reb 014 Kaari Wandhaken
Reb 014 Kaari Wandhaken
69,00 € *

Neue Farben, neue Formen und gute Geschichten

In unserem Magazin geht es ums Wohnen, Arbeiten und um Inspiration.

artek
A330S „Golden Bell”
A330S „Golden Bell”
ab 392,00 € *

Über artek

Gegründet wurde Artek von dem Architektenpaar Aino und Alvar Aalto, der Kunstsammlerin Maire Gullichsen und dem Kunsthistoriker Nils-Gustav Hahl. Von Beginn an erklärte der Name „Artek“, worauf es dem Unternehmen ankommt: eine enge Verbindung von Kunst und Technologie im Dienste einer Wohnkultur, die zur Architektur der Avantgarde passte. Ein bedeutendes Beispiel dafür aus der Frühphase Arteks sind Alvar Aaltos Experimente mit Birkenschichtholz in den 1930er-Jahren. Sie eröffneten der finnischen Tradition der Holzverarbeitung neue Horizonte.

 

Die Kollektion des finnischen Herstellers umfasst Möbel, Leuchtobjekte und Accessoires von Meistern wie Ilmari Tapiovaara, Tapio Wirkkala, Eero Aarnio und Yrjö Kukkapuro sowie Entwürfe von ArchitektInnen, DesignerInnen und KünstlerInnen unserer Zeit ­– wie Shigeru Ban, Konstantin Grcic, Hella Jongerius, Harri Koskinen, Enzo Mari und Tobias Rehberger. Nach wie vor leistet Artek einen bedeutenden Beitrag zu moderner Gestaltung, Architektur und Kunst.

Zuletzt angesehen