Florence Knoll: Designer. Modernist. Inspiration. Icon. 
Eine Architekturlegende wird 100.

Wenn es heute nahezu als Gemeingut gilt, Büroeinrichtungen nach funktionalen und ästhetischen Kriterien zu entwickeln, ist das weitgehend ein Verdienst der Architektin Florence Knoll, (heute F. Knoll Bassett, *24.5.1917). Sie legte mit der legendären Knoll-Planungsabteilung den Grundstein für moderne Arbeitsplatzgestaltung. Florence Knoll entwarf dafür auch zahlreiche Möbel, die heute als Klassiker gelten. Dennoch sah sie sich nicht als Möbeldesignerin. Sie entwarf Möbel nur dann, wenn sie für einen Auftrag nichts Geeignetes finden konnte. Das war jedoch eher die Regel, denn in den USA der 40-er Jahre beschränkte sich das Angebot an modernen Möbeln auf 3 bis 4 Hersteller. Dass Florence Knolls Möbel ursprünglich für Arbeitswelten entstanden, sieht man ihnen nicht an. Sie spiegeln die neue Herangehensweise der Architektin, Büros den modernen Wohnwelten anzugleichen.


Als Florence Knoll die Planning Unit ins Leben rief, wurden Vorstandbüros noch überwiegend von den Ehefrauen der Chefs eingerichtet. Schwerfällige Räume mit undefinierbarem Stilmix spiegelten den Geschmack der Zeit. Florence leistete einen wichtigen Beitrag, uns davon zu befreien. Am 24. Mai 2017 wird die große Architektin 100 Jahre alt.  

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten