bauhaus #7: Der Stuhl Standard von Jean Prouvé

12.12.2017
Dem außergewöhnlichen Design des Stuhls „Standard“ von Jean Prouvé liegt ein sinnvolles Prinzip zugrunde. Entdecken Sie zusammen mit uns den Gedanken hinter dieser Konstruktion und weitere interessante Details.

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 legendäre Stilikonen vor, die immer noch beliebt und erhältlich sind.

Der Konstrukteur und Industrielle Jean Prouvé liebte es, mit Metall zu experimentieren, doch beschränkte er sich nicht auf das Stahlrohr der Bauhäusler. Er setzte auch gebogenes Blech ein, zum Beispiel für „Standard“. Bei dem 1934 entstandenen Entwurf bestimmt die Statik die Form. Prouvé ging hier von der Last aus, die auf den verschiedenen Bereichen eines Stuhls lagert. Da die Hinterbeine das Gewicht des Oberkörpers aufnehmen, sind sie robuster gestaltet. Dem Ansatz der bauhaus-Werkstätten ähnlich entwickelte Prouvé seine Möbel in der Fabrik mit dem Fokus auf Materialgerechtigkeit. Ihrem Industrial-Charme erliegen Menschen noch heute. 

Alle in dieser Serie gezeigten Produkte werden in einer Ausstellung im Herbst 2019 zu sehen sein.