bauhaus #27: Satztische B 9 a bis d von Marcel Breuer

06.05.2018
Die enge Kooperation zwischen den Junkerswerken und dem Dessauer bauhaus sorgte unter anderem für die Entstehung der multifunktionalen Satztische von Marcel Breuer. Wir stellen Ihnen diese vielseitigen Tischlein etwas genauer vor.

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des bauhauses stellen wir 100 legendäre Stilikonen vor, die immer noch beliebt und erhältlich sind.  

Zwischen den Junkerswerken und dem Dessauer bauhaus bestand bis 1932 eine enge Kooperation. Die Entwicklung der Werke zum größten Industrieunternehmen Anhalts erforderte den Bau von Siedlungen für Arbeiterfamilien und Angestellte, an deren Planung und Gestaltung Bauhäusler arbeiteten. Umgekehrt waren die Junkerswerke auch die ersten, die Stahlrohrmöbel produzierten. Dazu gehörten die multifunktionalen Satztische, die Marcel Breuer 1925/26 entwarf. Im bauhaus-Gebäude waren sie in der Kantine als Hocker eingesetzt. Heute werden sie von Thonet hergestellt und gern als Beistelltische in Wohnungen, Empfangs- und Warteräumen genutzt.

Alle in dieser Serie gezeigten Produkte werden in einer Ausstellung im Herbst 2019 zu sehen sein.