100 Jahre De Stijl

29.09.2017
2017 feiern wir den 100-jähigen Geburtstag der niederländischen Künstlervereinigung De Stijl. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen hier einen kurzen Überblick über dessen Geschichte, Philosophie und Designwerke geben.

In diesem Jahr jährt sich zum 100. Mal die Gründung der niederländischen Verbindung aus Malern und Architekten De Stijl.

Im Oktober 1917 erschien erstmals die gleichnamige Zeitschrift. Von Theo van Doesburg herausgegeben, verbreitete sie die Vorstellung einer gegenstandslosen, 'objektiven' Kunst – oder in den Worten der Vereinigung selbst, Ideen zur "Entwicklung eines neuen Schönheitsbewusstseins" in ganz Europa und darüber hinaus. Jede Gestaltung sollte auf elementaren Prinzipien der bildnerischen Gestaltung (waagerecht/senkrecht, groß/klein, hell/dunkel, Grundfarben/Nichtfarben) beruhen.
Zu den Gründungsmitgliedern gehörten neben van Doesburg u.a. Piet Mondrian, Bart van der Leck, Jan Wils und Gerrit Rietveld. 

De Stijl war für die Kunst und Architektur der Moderne ebenso bedeutend wie das Bauhaus, mit dem zeitweise ein Austausch bestand. So ist zum Beispiel die Linienkomposition der Werkstätten des Dessauer Bauhaus-Gebäudes von Walter Gropius von Piet Mondrians Kompositionen inspiriert.

Hier stellen wir Möbel vor, die von De Stijl beeinflusst wurden. Eine Übersicht zu den in den Niederlanden stattfindenden Jubiläumsveranstaltungen finden Sie hier.

ClassiCon
De Stijl Beistelltisch
De Stijl Beistelltisch
3.350,00 € *
Cassina
Utrecht
Utrecht
ab 3.237,00 € *