Erste Impressionen von der Mailänder Messe

05.04.2017
Endlich ist wieder Mailänder Möbelmesse und wir waren natürlich vor Ort, um Ihnen die tollsten Highlights zu präsentieren. Erleben Sie hier mit uns, welche alten, aber auch neuen Designwunder es in diesem Jahr zu bestaunen gibt.

Zu entdecken gab es wieder unheimlich viel: neue Sofas mit intelligenten Details, farbenfrohe Reeditionen, ersehnte Wiederauflagen feiner Stuhlklassiker. Hier unsere Highlights des ersten Messetages.

Vitra

Neuauflage der Prouvé-Möbel Flavigny und Standard
Vitra zeigt sich wieder einmal mit einem besonders schön gestalteten Stand. In seiner Mitte warten aneinandergereiht Soft Modular Sofas von Jasper Morrison mit unterschiedlichen Bezügen auf müde BesucherInnen. Sie bieten komfortable Rast und eine optimale Perspektive auf die erhöhten Rauminstallationen ringsum: Sofort verliebt haben wir uns in die Neuauflage von Jean Prouvés Tisch Flavigny und in die gepolsterte Version seines Stuhls Standard inmitten einer malerischen Raumcollage in Kornblumenblau und Lindgrün.

Grand Sofa von Antonio Citterio
Das x-te Sofa von Antonio Citterio? Von wegen! Es überrascht immer wieder, was Citterio an Neuem zu einem alten Thema einfällt. Grand Sofa trägt der Tatsache Rechnung, dass Sofas von unterschiedlichen Personen für verschiedenste Zwecke genutzt werden: vom Fernsehen, Schlafen, Essen, Arbeiten und Entspannen bis hin zur Spielwiese für die Kinder ... Grand Sofa wirkt trotz großzügiger Sitz- und Liegefläche filigran und lässt sich durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten an persönliche Anforderungen anpassen. Der Clou: eine rückseitig angebrachte Ablagefläche, die Platz für Getränke, Mobilgeräte und Lektüre bietet. Einfach einen Stuhl hinter das Sofa stellen und fertig ist ein platzsparender, unkonventioneller Homeofficeplatz! Auf diese Weise kann das Sofa auch eingesetzt werden, um einen Raum in unterschiedliche Bereiche zu unterteilen.

das-neue-grand-sofa-vom-polsterexperten-antonio-citterio-das-detail-der-optional-kapitonierten-kissen-ist-eine-reminiszenz-an-sofas-der-50er-jahre-erste-impressionen-von-der-mailae
Das neue "Grand Sofa" vom Polsterexperten Antonio Citterio. Das Detail der (optional) kapitonierten Kissen ist eine Reminiszenz an Sofas der 50er Jahre.

Living Divani

Hier beeindruckte uns besonders der neue, runde Esstisch mit grazilem Metallgestall und blauer Rauchglasplatte.

wirkt-beruhigend-und-edel-blaues-rauchglas-erste-impressionen-von-der-mailaender-messe_14711_10106
Wirkt beruhigend und edel: blaues Rauchglas.

Carl Hansen

Endlich: ein Stuhlklassiker ist zurück!
Carl Hansen legt den Esszimmerstuhl CH 23 von Hans Wegner wieder auf –  einen der ersten Stühle, die Wegner 1950 für Carl Hansen entwarf. Der CH 23 ist ein Paradebeispiel für dänisches Stuhldesign und vereint schlichte Eleganz, profundes Wissen um Holz und jede Menge Handwerkskunst. Besonders die doppelt geflochtene Sitzfläche verlangt Fingerspitzengefühl und Geduld.

kilometerweise-garn-fuer-geschickte-haende-erste-impressionen-von-der-mailaender-messe_13721_34268qePePYJAboZQy
Kilometerweise Garn für geschickte Hände.

Arper

Für mobile Arbeiter: Arper zeigt gelungene Beispiele dafür, wie multifunktionale Arbeitsräume heute aussehen können – mit einem Händchen für Materialkombinationen und Akzente, die gute Laune machen, wie die Tischleuchte Snoopy von Achille Castiglione.

erste-impressionen-von-der-mailaender-messe_26653_10529