Der Erfolg der Lederhose

03.02.2020
Alvar Aalto sollte tatsächlich besonders berühmt für eine Lederhose werden — die der Eskimos. Genau so nannte er seinen später als Savoy Vase bzw. Aalto Vase bekannten Entwurf aus Glas ursprünglich.

Neben der Eskimoerindens Skinnbuxa, der Lederhose der Eskimos, die er 1936 für einen Wettbewerb des finnischen Glasherstellers Karhula/ iittala entwarf, gibt es viele weitere gestalterische Finessen, für die man Alvar Aalto in Erinnerung behalten muss. Organische Formen und natürliche Materialen sind dabei charakteristisch. So findet sich das Fließende der Vase auch in der Formgebung eines Stuhls: der Paimio Chair, als Teil des Entwurfs für Gebäude und Möblierung des gleichnamigen Sanatoriums, das 1932 entstand. Etwa zur gleichen Zeit kam es auch zur Gründung von artek — gemeinsam mit seiner ersten Frau Aino Aalto, Maire Gullichsen und Nils-Gustav Hahl. Bei artek manifestiert sich die Verbindung von Kunst und Technik im Namen. So wie in den Ideen und Möbeln von Alvar aber auch Aino Aalto. 

 

artek
A330S „Golden Bell” Savoy Edition
A330S „Golden Bell” Savoy Edition
463,00 € *
artek
Stuhl 611
Stuhl 611
ab 582,00 € *

artek
Servierwagen 901
Servierwagen 901
1.999,00 € *
artek
A110 Pendelleuchte "Handgranate"
A110 Pendelleuchte "Handgranate"
403,00 € *

artek
Tagesliege 43
Tagesliege 43
4.617,00 € *
artek
60 Hocker
60 Hocker
ab 218,00 € *