3 minimum-Kulturtipps zum Jahresende

10.12.2017
Zum Ende des Jahres ist die Auswahl an Veranstaltungen wie immer gewaltig. Damit Sie nicht den Durchblick verlieren, präsentieren wir Ihnen unsere besten Tipps.

Diese Veranstaltungen sollten Sie nicht verpassen!

1. Rossinis "Barbiere di Siviglia" an der Deutschen Oper Berlin

Die wohl in jeder Hinsicht erfrischendste Inszenierung des Barbiere di Siviglia. Katharina Thalbachs auf Slapstick setzende Inszenierung gilt inzwischen als Klassiker und zeigt, wie man alle Altersgruppen unterhalten kann. Hier gibt es die Karten.

3-minimum-kulturtipps-zum-jahresende_14651_94322

2. Die Alternative zur üblichen Sylvesterparty: Die Neujahrsrevue von Adel Zabel & Company. Sylvester 2017 – mit Edith ins neue Jahr

Hereinspaziert in Berlins beste Comedy-Show. Wer Sylvester schon etwas anderes vorhat, hat auch vom 27. – 30. Dezember die Chance, Edith Schröder und Company zu erleben. Karten gibt es hier.

3. Konzert zum Jahreswechsel am 1.1.2018 um 16 Uhr in der Berliner Staatsoper

Menschen mit verwöhnten Ohren und ohne Kater, die sich durch die Stadt trauen, sei das Sylvesterkonzert der Staatskapelle Berlin ans Herz gelegt. Es dirigiert der großartige Daniel Barenboim. Aufgeführt wird – was sonst – Ludwig van Beethovens SINFONIE NR. 9. Unglaublich, dass es noch Karten gibt.