achille_castiglioni_800px_minimum.jpg

Achille Castiglioni

Achille Castiglioni (1918 – 2002) war ein italienischer Architekt und Designer. Er studierte Architektur am Politecnico di Milano und arbeitete anschließend in einem gemeinsamen Studio mit seinen Brüdern Livio (1911-1979) und Pier Giacomo (1913-1968) an Projekten, deren Spannweite vom Produkt- über das Aussstellungsdesign bis hin zu Architektur und Stadtplanung reichten. 1956 war er einer der Mitbegründer der Associazione per il Disegno Industriale (ADI). Zwischen 1955 und 1979 wurde Achille Castiglioni 7 mal mit dem renommierten italienischen Designpreis Compasso d'oro geehrt, zuletzt für den Entwurf der Leuchte Parentesi (gemeinsam mit Pio Manzù). Auch darüber hinaus ist die Liste bedeutender Designpreise, mit denen Achille Castiglioni geehrt wurde, lang. Castiglioni hat für eine Vielzahl renommierter Hersteller wie Flos, Artek, Knoll, Kartell, Alessi gearbeitet. Typisch für seine Arbeiten ist eine sehr experimentelle Herangehensweise und ein spielerisch-ironischer Blick auf die Welt der Dinge. Emblematisch sind in diesem Zusammenhand sicher die Leuchte Parentesi und der Hocker Mezzadro.
Marken und Hersteller in unserem Shop, für welche Achille Castiglioni tätig war
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten