Newsletter abonnieren und 5 % Rabatt sichern.
Jetzt anmelden

Trendreport: die besten Barschränke und Barwagen

27.02.2018
Barschränke und Barwagen waren für lange Zeit aus der Mode gekommen, nun erobern sie sich ihren Platz in den Wohnzimmern dieser Welt zurück. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen hier einige besonders geschmackvolle Exemplare vor.

Die Bedeutung des eigenen Wohnbereichs als Oase, die man mit Bekannten, Freunden und Familie teilt, nimmt weiter zu. In einer rasanten Welt besteht man einfach besser, wenn man Gelegenheit zu Erdung hat. Dabei wird wieder ein wenig Opulenz zugelassen. So werden Barschränke und Barwagen inzwischen immer häufiger nachgefragt.
In den 50er-Jahren gehörten sie einfach in ein gut ausgestattetes Wohnzimmer. Zwischen Rauchkringeln und Spirituosen erfreute man sich geistreicher Unterhaltung. Jetzt sind die feinen, gemeinschaftsfördernden Wohngegenstände zurück und mit ihnen die Lust auf edle Drinks, die man angemessen präsentieren und servieren möchte. Barschränke geben sich außen nüchtern und simpel, um dann ein umso glanzvolleres Innenleben zu präsentieren – ein Gebrauchserlebnis, das immer wieder Spaß macht.  
Unsere beiden Favoriten:

1. Barschrank aus der Serie Alcor von Maxalto/B&B Italia.

So edel, dass es keiner Worte bedarf. Sie hätten ihn gern in etwas anderen Maßen? Kein Problem für den Hersteller Maxalto! Näheres erfahren Sie bei minimum in der Kantstraße in Berlin Charlottenburg.

 trendreport-die-besten-barschraenke-und-barwagen_44240_73819d4VRBNzXcMOOG

2. Barschrank Guard von Schönbuch: ideal für Puristen.

Außen zurückhaltend, innen glamourös mit effektvollen Spiegelungen und LED-Lichtstreifen. Hier können die Türen komplett aufgelappt werden, sodass eine echte Bar ensteht. Individualisten können sich über eine große Palette matter oder glänzender Farben freuen. 

trendreport-die-besten-barschraenke-und-barwagen_40827_14087

Barwagen empfehlen sich besonders für kleinere Wohnungen. Zu ihrem Charme gehört das verheißungsvolle, leise Klirren der Gläser, wenn man ihn bewegt. Noch ein Vorteil: sie lassen sich multifunktional auch als Beistelltisch, Nachttisch, Ablage in Bad oder Homeoffice oder zur Präsentation von Pflanzen verwenden. 

1. Der USM Haller Servierwagen, dessen Klarheit einfach überall passt

USM
Servierwagen
Servierwagen
Als der Ingenieur Paul Schärer und der Architekt Fritz Haller das USM Möbelsystem entwickelten, waren sie auf der Suche nach einem Möbel, das sich flexibel den vielfältigen Gegebenheiten des...
599,00 € *

2. "Trolley" von Mathieu Matégot, hergestellt von Gubi: graziler Midcentury-Charme aus Frankreich

GUBI
Servierwagen Trolley
Servierwagen Trolley
Der in Ungarn geborene Gestalter Mathieu Matégot war eine Größe des französischen Mid Century-Designs. Eines seiner bekanntesten Stilmittel war die Anwendung einer Technik, die er "Rigitulle“...
799,00 € *

3. "Grace" von Sebastian Herkner, hergestellt von Schönbuch: ein ikonischer Blickfang mit Klassikerpotential

 

barwagen-von-herbert-hirche-trendreport-die-besten-barschraenke-und-barwagen_00005_92268

4. Der geradlinige Barwagen des letzten bauhaus-Schülers Herbert Hirche mit feinem Riffelglas erfreut besonders Architektur-interessierte Menschen.

Richard Lampert
Barwagen
Barwagen
Der Barwagen, das Kultmöbel aus dem Jahr 1956, neu produziert im alten Glanz: schwarz beschichtete Stahlwinkel, klassische Fünziger Jahre Rollen und das original Riffelglas. (Bar)kultur in jeder...
590,00 € *