Nach Oben
minimum ist nun der einzige Möbelhändler in Berlin mit dem dänischen Premiumhersteller Vipp in seinem Angebot. Gründe für diese Zusammenarbeit gibt es einige. Hier die drei wichtigsten. 1. Vipp hat eine tolle Geschichte Sie begann mit einem Zufall. Der Metallarbeiter Holger Nielsen liebte Fußball. Das ist erstmal nichts Besonderes. Doch eines Tages war er der Glückliche, der bei einer Lotterie mit der Eintrittskarte eines Spiels seiner Lieblingsfußballmannschaft den Hauptgewinn zog. Das dabei gewonnene Auto wurde verkauft und das Geld in eine Metalldrehmaschine investiert. Nielsen machte sich selbstständig und tat, obwohl er kein Designer war, das, was gute Designer eben tun. Er sah etwas Verbesserungswürdiges und machte es einfach viel besser: So erfand er für den Frisiersalon seiner Frau den unübertrefflichen Treteimer. Heute reicht die Produktpalette des Unternehmens über ein Badmodul bis hin zu einer Küche und sogar einem Designfertighaus. 2. Vipp passt zu minimum Statt Überflüssigem, lieber Weniges, aber dafür das Beste. Es gibt Gegenstände, auf die können wir nicht verzichte
Mit den in den 1950er entworfenen Uhren traf George Nelson das Gefühl seiner sich im Fortschrittsoptimus befindlichen Zeit. Die Re-Edition von Vitra bringt diesen positiven Aufwärtstrend der 50er Jahre auch in die heutige Wohnung. Die unmittelbar fröhliche Ausstrahlung der Uhren mag vielleicht darüber hinwegtäuschen, dass George Nelson wie kaum ein anderer das US-amerikanische Midcentury-Design g
Hier wird es wohnlich durch die Kombination überwiegend warmer Farben und durch interessante Materialkontraste. Formal überwiegend Wohngegenstände, die von moderner Kunst angeregt wurden. Unserer Interior Spezialisten beraten Sie gern im stilwerk o
Jetzt neu in unserer Ausstellung im stilwerk! Die Spiegelkollektion 'Deadline' entworfen von Ron Gilad für Cassina. Eine Kombination aus zwei rechteckigen oder quadratischen Spiegeln, die im Abstand von 12 mm in einen Rahmen gefasst sind. Der vordere Spiegel ist mit Silberverzierungen dekoriert und rückseitig in den Farben Orange, Blau oder Rot lackiert. Der hintere Spiegel reflektiert die Verzi
Dieses System steht für eine lesbare Konstruktion bei klarer Gestaltung, vielseitiger Nutzbarkeit und Langlebigkeit. Das in Berlin entwickelte und hergestellte Bausystem unterstützt seit 1981 die flexible Gestaltung von Lebens- und Arbeitsräumen. Das Möbelbausystem besticht mit urbaner Ästhetik und einem eleganten Industrial Style. Charakteristisch für System 180 ist der Verbindungsknoten. Neben seiner Funktion signalisiert er auf semantischer Ebene Konstruktivität und Vielseitigkeit. Wir beraten Sie zu diesen Systemmöbeln gern im Showroom Kreuzberg im Aufbauhaus am Moritzplatz!
Verbindungselemente
System 180 im Office Bereich
Für Normann Copenhagen hat der dänische Designer Simon Legald die raffinierte Leuchtenserie Amp geschaffen. Die Serie besteht aus einer Tischleuchte und zwei Pendelleuchten. Amp zeichnet sich durch seine hochwertigen Materialien aus: Glas und Marmor sorgen für optische Leichtigkeit und sinnliche Schwere. Eine zugleich nostalgische und moderne Optik. Die Idee für die Form der Lampe entstand, als der Designer zu Hause ein altes Radio aus den 60er Jahren restaurierte. Bei der Suche nach einem Ersatzteil für das Radio fiel ihm der Schimmer des Röhrenverstärkers auf. Die einfache, ovale Form und der Lampenschirm verweisen darauf – ebenso wie der Name „Amp“, die englische Bezeichnung für Röhrenverstärker. Die Proportionen der Leuchten sind sorgfältig ausgearbeitet. So sind zum Beispiel die Marmorfassungen der beiden Pendelleuchten kleiner als der Marmorfuß der Tischleuchte, um die Funktion hervorzuheben. Der Designer hat die funktionellen Details betont, zum Beispiel die Art und Weise, wie der Schirm auf dem Sockel ruht. Die Verbindung der beiden Naturmaterialien ergibt einen i
Gewisse Dinge verbindet man so stark mit einer Zeit, dass sie zeitlos werden. Das gilt sicherlich für das Regalsystem String, das Nils Strinning 1949 entworfen hat. Es mag seltsam erscheinen, dass etwas so einfaches und unscheinbares wie dieses kleine, zierliche und leichte Regal mit seinem dünnen Drahtrahmen ein Designklassiker des 20. Jahrhunderts werden konnte. Pocket ist bei uns in 11 Farben
String System
Eine Küche fürs Leben, die etwas aushält, unkompliziert ist, einen Hauch zeitgemäßen, urbanen Industrial Style mitbringt und sogar den Ansprüchen von Profis genügt? Die keine aufwendige Planung braucht und so gut wie gleich 'mitgenommen' werden kann
Alles neu macht der Juni oder wie minimum-Kreuzberg konsequent 'hygge' wurde. Manchmal braucht es eine frische Brise. Im letzten Jahr erfasste sie die minimum-Stores im Charlottenburger stilwerk und in der Torstraße. Jetzt erreichte sie unseren Kreuzberger Store. Wir haben darin einen radikalen Frühjahrsputz vorgenommen und uns dafür von unserer dänischen Kollegin Mette zu ExpertInnen der dänisch
Kaari Kollektion Artek
String Pocket Regal
Vipp Küche
Tue interessante Dinge, dann passieren dir auch interessante Dinge. (John Hegarty) Eine regionale Handelsmarke kann ihre Identität nur durch ein eigenes Konzept für Warenpräsentation und Dienstleistung erlangen. minimum hat sich hier für den Weg zur Collage entschieden. Die Collage spiegelt als hauseigene Zusammenstellung der besten Einrichtungsgegenstände das, was für minimum Einrichten bedeutet. Sie resultiert aus einer sorgfältig kuratierten und ständig aktualisierten Sammlung der besten Werkzeuge für den Wohn- und Arbeitsbereich. Bei minimum sind alle Prozesse konsequent an den KundInnen ausgerichtet. Der Rat für Formgebung honorierte das mit dem German Brand Award 2017 in der Kategorie Retail.
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten