vorherige
alle
nächste
Francis_Petite_Friture_01_minimum.jpg
Francis_Petite_Friture_03_minimum.jpg
Francis_Petite_Friture_02_minimum.jpg
in den Warenkorb
zur Wunschliste
Anfrage stellen
Petite Friture

Francis Spiegel

418 EUR *
4 Wochen Lieferzeit
* 3 % Skonto bei Vorkasse : 405,46 EUR (Sie sparen 12,54 EUR) inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
Besondere Hinweise: Gemäß § 312g Abs. 2 Nr.1 BGB besteht das Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Dieses Produkt ist nicht mehr erhältlich!
Diese Produktkonfiguration ist nur auf Anfrage erhältlich!
in den Warenkorb
zur Wunschliste
Anfrage stellen
418 EUR *
4 Wochen Lieferzeit
* 3 % Skonto bei Vorkasse : 405,46 EUR (Sie sparen 12,54 EUR) inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
Details zum Produkt

Die Designerin Constance Guisset, die europaweit für ihre experimentelle Herangehensweise geschätzt wird, beobachtete, wie sich Farbpigmente auf einer Wasseroberfläche verhalten, als ihr die Idee zu dem Wandspiegel Francis kam.
Francis ist kein banaler Gebrauchsgegenstand.


Natürlich kann man sich in ihm spiegeln, aber auch ohne unser Zutun ist er ein ganz besonderes Objekt im Raum, das einen ungewöhnlichen, stilsicheren und auch geheimnisvollen Wanddekor darstellt. Eine überdimensionierte Schminkpalette, die, auch in dem die Oberfläche optisch konvex wirkt, mit der Faszination an antiken Spiegeln mit ihrer oxidierten Oberfläche spielt.


Die Befestigung befindet sich auf der Rückseite des Spiegels an einem erhabenen Punkt – dadurch erhält er beim Hängen eine Neigung, die an venezianische Spiegel erinnert.

FunktionalitätSpiegel
Material Spiegelglass, Aluminium
AbmessungenØ60cm
Constance Guisset
Constance Guisset
Nachdem sie zu ihrem 8. Geburtstag eine Werkbank von ihrem Großvater bekommen hatte, wollte sie nur noch eins: Möbeltischlerin werden. Doch wie viele Eltern nun mal so sind, bestanden sie darauf, dass Constance Guisset erstmal etwas 'vernünftiges' lerne. So studierte sie zunächst Wirtschaft an der renommierten Wirtschaftshochschule ESSEC. Doch auch dort kümmerte sie sich um die Abendgarderobe ihrer Kommilitoninnen. Der Wunsch nach einer gestaltenden Aufgabe hielt sich hartnäckig und setzte sich mit einem späteren Industriedesignstudium durch. Inzwischen zählt Guisset zu den gefragtesten Designerinnen Europas. Neben ihrer Arbeit als Designerin befasst sie sich auch mit Videokunst und ist als Bühnenbildnerin tätig.
Petite Friture
Petite Friture
Das Pariser Label wurde 2009 von Amélie du Passage gegründet, die als Leiterin des FIAC (Forum Internationale d'Art Contemporain) und der Monumenta bereits in der Pariser Kunstszene auf sich aufmerksam gemacht hatte. Petite Friture verstand sich zunächst als Herausgeber und Kurator von neuen, frischen Wohnaccessoires.
Warum minimum? minimum ist kein banaler Shop, sondern eine Haltung. Wir kombinieren ausgewählte Klassiker mit Fundstücken unserer Zeit zu einzigartigen Einrichtungscollagen. Dafür verfolgen wir die neuesten Entwicklungen in Gesellschaft, Architektur und Design. Wir glauben, dass eine inspirierende Umgebung das Leben um vieles angenehmer macht. 
* alle Preise inkl. MwSt zzgl. Versand (ab 100 Euro Gesamtwert versandkostenfrei)
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten