logo_gubi_minimum.jpg

GUBI

Gubi wurde Ende der 1960er-Jahre von Gubi und Lisbeth Olsen gegründet. Anfangs entwickelten die beiden Designer eigene Produkte. Seit 2001 leitet ihr Sohn Jacob Olsen die Geschäfte. Er verlegte den Fokus auf die Reedition von Designikonen. Seitdem hat Gubi der Interieur-Welt zahlreiche große Entwürfe wieder erschlossen.

Mit großem Interesse an der Entwicklung einer eigenen Marke, eröffneten die Söhne einen Concept Store, in dem Mode eine wichtige Rolle spielte: Die beiden waren die ersten, die Prada und Helmut Lang nach Dänemark importierten. 2001 beschlossen sie jedoch, sich wieder auf das Familienkerngeschäft zu konzentrieren.  


Seitdem haben die Söhne der Firmengründer die ursprüngliche Vision des Unternehmens in einen zeitgenössischen Kontext übersetzt. Sie begreifen sich als Jäger vergessener Stilikonen und setzen sich für deren Relaunch ein. Gleichzeitig investiert das Unternehmen in die Zusammenarbeit mit den Klassikern von morgen. 

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten