USM Haller

USM Haller

USM Haller der Stauraum-Möbelklassiker.
usm_1159_highres.jpg
usm_4987_highres.jpg
usm_1892_highres.jpg
Produktion
Produktion

form follows function in reinster Ausprägung: mit seinem brillianten Möbelbausystem ist USM Haller einer der bedeutendsten Partner von minimum in Berlin.


Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück ins Jahr 1885, als Ulrich Schärer eine Schmiedewerkstätte und Schlosserei im Hinterdorf von Münsingen bei Bern gründete – im gleichen Haus, in dem seine Frau Rosalie eine Eisenwarenhandlung führte. Die kleine Unternehmung wuchs und wurde in den 1920er Jahren eine erfolgreiche Fabrik für Bauschläge.   


1961 fällt die Entscheidung für den Neubau des Unternehmens und seine Weiterentwicklung zu einem designorientierten Industrieunternehmen. Ulrich Schärers Enkel Paul, Ingenieur und inzwischen Inhaber von USM, erteilt den Architekturauftrag Fritz Haller, der für Fabrik- und Verwaltungsgebäude ein Stahlraumsystem entwirft, das nach Belieben erweiterbar ist. Eine passende Inneneinrichtung für das Verwaltungsgebäude fanden die beiden jedoch nicht. Daher entwickelten Schärer und Haller kurzum selbst ein geeignetes Möbelsystem. USM Haller enstand – form follows function in reinster Ausprägung.  


Angelehnt an den Fabrikneubau, bildet auch USM Haller ein flexibles System ab, das sich perfekt an Stauraumwachstum und neue Raumbedürfnisse anpasst. Mit seinen einfachen und klaren Formen steht es für zeitlose Ästhetik und ist weltweit in Wohnräumen, Büros, Kanzleien, Empfangshallen und Arztpraxen zu finden. Den Durchbruch zur industriellen Produktion brachte der Auftrag, die Arbeitsplätze der Pariser Rothschild Bank auszustatten. Später wollte man auch in den Büros des New Yorker Museum of Modern Art auf die herausragende Ästhetik und Funktionalität von USM Haller nicht verzichten.  


Der Möbelklassiker USM Haller feiert 2015 sein 50-jähriges Jubiläum. Bereits 1980 wurde USM Haller in die Neue Sammlung des Staatlichen Museums für angewandte Kunst in München aufgenommen, 21 Jahre später in die permanente Sammlung des Museum of Modern Art in New York. Der Markenname des Möbelbausystems setzt sich zusammen aus den Initialen des Firmengründers Ulrich Schärer, dem Firmensitz Münsingen und dem Nachnamen Hallers.  


Mit den minimum Showrooms USM vitra im stilwerk in der 3. Etage in Berlin Charlottenburg und minimum im Aufbau Haus in Berlin Kreuzberg präsentiert minimum ein umfangreiches Portfolio von USM Haller. Hier finden Sie interessante Anregungen dafür, was aus USM Haller alles entwickelt werden kann. Kompetente Planer von minimum stehen Ihnen in unseren Berliner Showrooms mit dem Planungsprogramm "virtual USM" zur Verfügung. So können Sie mit fachkundiger Unterstützung Ihre eigene USM Lösung entwickeln.  

USM Qualität

Produkt-Designer in unserem Shop, die für USM Haller tätig waren
Magazinartikel über USM Haller
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten