Newsletter abonnieren und 5 % Rabatt sichern.
Jetzt anmelden

Stories

In unserem Online-Shop finden Sie Klassiker des Möbeldesigns und Objekte, die in deren Fußstapfen treten. Hier erzählen wir Ihnen die Geschichten dazu. Über große Designer und über Newcomer, die man sich merken sollte und über die schöne Dinge, die uns begegnen und die wir gerne mit Ihnen teilen möchten.
bauhaus #11: Table tube d’avion von Charlotte Perriand, Pierre Jeanneret und Le Corbusier
Dieser Tisch, entworfen vom Designer-Dreigestirn um Le Corbusier, hat eine Platte, die beinahe zu schweben scheint. Perfekt verkörpert er die Zusammenkunft von Design und technischem Fortschritt, ganz im Sinne des Bauhauses.
bauhaus #10: Stummer Diener Mandu von Eckart Muthesius
Mandu ist eine Kleiderablage mit herrschaftlicher Vergangenheit. Einst von Eckart Muthesius für den Palast eines indischen Maharadschas entworfen ist dieser stumme Diener aus Stahlrohr heute auch in bürgerlichen Räumen weltweit zu finden.
bauhaus #9: Der Stuhl Karnak von Ferdinand Kramer
Für die Stuttgarter Weißenhofsiedlung entwarf Ferdinand Kramer einige Flechtmöbel, unter anderem einen Stuhl namens Karnak. Er ist heute dank seines zurückhaltenden, aber trotzdem nicht langweiligen Design allseits beliebt.
Make a Wish
Hans J. Wegner gehört zu den bedeutendsten Dänischen Designern der Nachkriegszeit. Besonders der Wishbone Chair zeigt seine einzigartige Designphilosophie.
bauhaus #8: Die Leuchte Tube Light von Eileen Gray
Eileen Gray entwickelte ihre Lampe Tube Light im Sinne des Stahlrohrfiebers ihrer Zeit, noch vor dem Aufkommen der Leuchtstoffröhre. Auch wenn konservative Kritiker ihre Entwürfe nicht mochten, ist diese eigenwillige Leuchte heute beliebt.
bauhaus #7: Der Stuhl Standard von Jean Prouvé
Dem außergewöhnlichen Design des Stuhls „Standard“ von Jean Prouvé liegt ein sinnvolles Prinzip zugrunde. Entdecken Sie zusammen mit uns den Gedanken hinter dieser Konstruktion und weitere interessante Details.
Möbel großer Architekten: die 3 minimum-Favoriten
Viele Architekten entwerfen auch Möbel, passen das große Ganze und kleine Details doch so gut zusammen. Wir zeigen Ihnen unsere drei Favoriten, die sowohl die Bau- als auch die Möbelwelt in ihren Bann gezogen haben.
bauhaus #6: Artek Stuhl 611 von Alvar Aalto
Trotz seiner Liebe zum Bauhaus bevorzugte Alvar Aalto natürliche Materialien wie Birkenholz anstatt kühles Stahlrohr. Aus diesem Holz bestand auch der harmonische Stuhl 611, dessen Feinheiten bis heute begeistern.
Highend Möblierung für WAVE
minimum ist eines der führenden Berliner Unternehmen beim Thema Highend-Einrichtung und hat sich auch mit vielen Projekten einen Namen gemacht. Wir zeigen Ihnen hier die breite Welt der minimum-Prokete im Laufe der Jahre.
KPM for minimum
Mit ihrem schlichten, aber dennoch auffälligen Design sind die Vasen der von minimum designten Porzellanserie der KPM der Blickfang in jedem Ess- und Wohnzimmer. Wir stellen Ihnen das exklusive Service etwas genauer vor.
Editor's Pick: Kerzenlicht
Besonders jetzt zur dunklen Jahreszeit setzen Kerzen besonders schöne Akzente in Haus und Wohnung. Für diese zeigen Ihnen hier besonders schöne Kerzenhalter.
bauhaus #4: Zickzack-Stuhl
Mit Zickzack entwarf der niederländische Architekt Gerrit Thomas Rietveld einen Stuhl, der mit den Grundsätzen der Künstlerbewegung De Stijl zu brechen scheint. Dennoch ist er sehr beliebt – wenn auch vielleicht nicht als Sitzmöbel.
Winter Edition
Monochromes Design ist stilvoll, modern und zeitlos. Wir zeigen Ihnen einige Stücke, die eine tolle Figur in Weiß machen, wie unsere Winter Edition des DSR.
bauhaus #2: Urbino von Trude Petri
Als die Königliche Porzellan-Manufaktur nach einer neuen Designausrichtung suchte, setzte sich dessen Leiter mit der Künstlerin Trude Petri zusammen, um das randlose Service „Urbino“ zu entwickeln. So entstand ein zeitloser Klassiker.
bauhaus #3: LC7 Siège tournant fauteuil von Charlotte Perriand
In Paris arbeitete die Architektin Charlotte Perriand eng mit Le Corbusier zusammen, was zur Entstehung dieses Drehstuhls führte. Sie benutzte ihn selbst und das zurecht – auch heute ist er dank seines wendigen Komforts noch sehr beliebt.
bauhaus #1: Der S33 von Mart Stam
Dieser Stuhl wurde zum Vorbild für eine ganze Stuhlart: Mart Stamm entwickelte den S33 für eine Schau des Neuen Bauens und sorgte mit seinem hinterbeinlosen Konzept für Furore. Wir stellen Ihnen dieses für seine Zeit besondere Modell vor.
Wie aktuell ist der bauhaus-Stil?
Zum Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Bauhaus-Gründungsdatums 2019 haben wir mit minimum-Gründer Wilfried Lembert über seine Einstellung zum Bauhaus gesprochen. Erfahren Sie außerdem hier, welches Bauhaus-Produkt ihm am besten gefällt.
Editor's Pick: Die besten 5 Esstische
Der Esstisch ist oftmals der zentrale Punkt der Küche oder, natürlich, des Esszimmers und sollte deshalb einen besonders guten Eindruck machen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute unsere fünf Lieblingsexemplare vor.
#Marke im Portrait: Kasthall
Heute wollen wir Ihnen Kasthall vorstellen, welches seit über einem Jahrhundert Teppiche für die unterschiedlichsten Gelegenheiten herstellt. Naturmaterialien treffen bei Kasthall auf exklusives Design und perfektes Handwerk.
100 Jahre De Stijl
2017 feiern wir den 100-jähigen Geburtstag der niederländischen Künstlervereinigung De Stijl. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen hier einen kurzen Überblick über dessen Geschichte, Philosophie und Designwerke geben.
Editors' Pick: Kuratiertes Design in Holz
Das Naturmaterial Holz ist im Möbelbereich ein wahrer Klassiker, ihm hängt aber auch ein etwas verstaubtes Image an. Dass Holzmöbel auch elegant sein können, wollen wir Ihnen heute mit einigen unserer Favoriten zeigen.
Spitzenplatz für bulthaup
Herzlichen Glückwunsch bulthaup! Der Küchenmöbelhersteller wurde vom Wirtschaftsmagazin brand eins Thema zum „Innovator des Jahres“ gekührt – und das völlig zurecht. Feiern Sie mit uns diesen tollen Spitzenplatz.
Charlotte Perriand: Pionierin moderner Interieurs
Charlotte Perriand war eine großartige Künstlerin und Architektin, die sich sozial engagierte und die französische Welt der Gestaltung nachhaltig prägte. Wir blicken auf ihr langes Leben zurück und zeigen ihnen einige ihrer Werke.
Carl Hansen: Holzverarbeitung vom Feinsten
Carl Hansen bietet Möbel höchster Qualität, die tief in den Traditionen der dänischen Handwerkskunst verwurzelt sind. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einmal dieses Unternehmen und seine Geschichte etwas genauer vorstellen.