Amp Pendelleuchte

11.07.2017
Diese Leuchtenserie aus hochwertigen Materialien verbindet Vergangenheit und Moderne in einer einzigartigen Form, die gleichzeitig den Kontrast zwischen Leichtigkeit und Schwere betont. Entdecken Sie jetzt Amps außergewöhnliche Schönheit.

Für Normann Copenhagen hat der dänische Designer Simon Legald die raffinierte Leuchtenserie Amp geschaffen. Die Serie besteht aus einer Tischleuchte und zwei Pendelleuchten. Amp zeichnet sich durch seine hochwertigen Materialien aus: Glas und Marmor sorgen für optische Leichtigkeit und sinnliche Schwere. Eine zugleich nostalgische und moderne Optik.

Die Idee für die Form der Lampe entstand, als der Designer zu Hause ein altes Radio aus den 60er Jahren restaurierte. Bei der Suche nach einem Ersatzteil für das Radio fiel ihm der Schimmer des Röhrenverstärkers auf. Die einfache, ovale Form und der Lampenschirm verweisen darauf – ebenso wie der Name „Amp“, die englische Bezeichnung für Röhrenverstärker.
Die Proportionen der Leuchten sind sorgfältig ausgearbeitet. So sind zum Beispiel die Marmorfassungen der beiden Pendelleuchten kleiner als der Marmorfuß der Tischleuchte, um die Funktion hervorzuheben. Der Designer hat die funktionellen Details betont, zum Beispiel die Art und Weise, wie der Schirm auf dem Sockel ruht. Die Verbindung der beiden Naturmaterialien ergibt einen interessanten Kontrast zwischen dem transparenten, leichten Glas und dem massiven, schweren Marmor.

 amp-pendelleuchte_67275_38818

Der Lampenschirm aus Glas ist in Gold oder Rauchfarben erhältlich. Die Leuchte ist mit einer Fassung oder einem Sockel in effektvollem schwarzen Marmor oder in glamourösem Jadegrün erhältlich, das die natürliche Eleganz des Materials betont.
Simon Legald erzählt: „Manchmal kann man gar nicht genau sagen, warum eine Idee für ein neues Objekt entsteht. Aber in diesem Fall stammt die Inspiration direkt von einem Radio und Hi-Fi-Geräten. Das zeigt sich in der Gestaltung von Amp ganz deutlich. Die runde, durchsichtige Form einer Röhre hat etwas ganz Besonderes. Ich fand, dass sie sehr gut zu einer Lampe passen würde. Ich habe eine Glassorte gewählt, die unter anderem auch für Sanduhren verwendet wird. Die Form sollte kurvig und tailliert sein. Als Gegengewicht zum zierlichen Glas habe ich Marmor gewählt. Ich finde, die beiden Materialien passen gut zusammen.“

Die Amp Leuchten werden mit passendem Textilkabel geliefert. Die Tischleuchte hat einen Dimmer. Der Schirm kann zum Austausch des Leuchtmittels ohne Werkzeug abgenommen werden.  Erhältlich in unserem Kreuzberger Showroom!