Konstantin Grcic

Konstantin Grcic

Konstantin Grcic (geboren 1965 in München) ist ein deutscher Industriedesigner.

Im Anschluss an seine Ausbildung zum Möbelschreiner am Parnham College in England studierte er Design am Royal College of Art in London. 1991 gründete er sein eigenes Designbüro „Konstantin Grcic Industrial Design“ (KGID) in seiner Heimatstadt München.
09_KG_Panorama_Vitrine_389436_master.jpg
a_Konstantin-Grcic-2.jpg
13_KG_Panorama_KGID_James-Harris_389440_master.jpg

In der Folge entwarf er Möbel, Leuchten und Accessoires im Auftrag zahlreicher führender Möbelmarken wie ClassiCon, Magis und Moroso. Sein schlichter minimalistischer Stil ist sehr erfolgreich, teilweise auch deshalb, weil es ihm gelingt, menschliche Empfindsamkeit und Humor mit seiner Art von formeller Strenge zu kombinieren, so dass sogar die funktionellsten Produkte einen individuellen Charme und eine persönliche Note bekommen. 

Der stapelbare Stuhl „Monza“ bietet eine bestechende Kombination aus Pop-Ästhetik und klassischer Holzbearbeitungsmethoden. Die Rückenlehnen aus Kunststoff-Spritzguss gibt es in vielen leuchtenden Farben, die mit dem matten Eschenholzrahmen kontrastiert. Im Laufe der Zeit erhielt Grcic viele begehrte Auszeichnungen, unter anderem den Compasso d’Oro im Jahr 2001 und im Jahr 2011 für den Spritzguss-Kunststoffstuhl „Myto“.

Marken und Hersteller in unserem Shop, für welche Konstantin Grcic tätig war
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten