dorothee_becker_800px_minimum.jpg

Dorothee Becker

Dorothee Becker (geboren 1938 in Aschaffenburg) studierte zunächst Sprachen in Frankfurt und München.

Nach Aufenthalten in London und Paris siedelte Becker 1960 nach Kalifornien über, kehrte aber Ende der 1960er Jahre mit ihrem Mann Ingo Maurer nach Deutschland zurück. Inspiriert durch die Gedanken der 1968er Bewegung und den pädagogischen Ansätzen dieser Zeit, entwirft sie den Designklassiker Uten.Silo, der auf einem von ihr gestalteten Holzspielzeug ähnlicher Art basiert. Kinder sollten hiermit lernen, ein Gefühl für geometrische Formen zu entwickeln. 1969 präsentiert sie ihren Wandcontainer auf der Frankfurter Messe. In den Zeiten des Enthusiasmus für Kunststoff ein voller Erfolg. Vitra beginnt erst Ende der 1990er Jahre wieder mit der Produktion des Uten.Silo, da im Zuge der Ölkrise der 1970er Jahre der Rohstoff zu teuer geworden war. Trotz des großen Erfolges hat Becker bis auf relativ unbekannte Gegenstände für die Firma ihres Mannes »Design M« nichts entworfen, sondern sich bis 1989 erfolgreich auf das Geschäft Uten.Silo für gut gestaltete und praktische Gegenstände des Alltags in München konzentriert.

Wichtige Produkte von Dorothee Becker
Marken und Hersteller in unserem Shop, für welche Dorothee Becker tätig war
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten