mogens_lassen_800px_minimum.jpg

Mogens Lassen

Mogens Lassen wurde 1901 als Sohn des Künstlerpaares Ingeborg Winding und Hans Vilhelm Lassen geboren. Bevor Mogens zum Studium der Königlichen Dänischen Kunstakademie zugelassen wurde, absolvierte er eine Lehre zum Maurer. Nach dem Studium bildete er sich auf dem Gebiet der Architektur in Kopenhagen weiter. In diesem Zusammenhang war er von 1925 bis 1934 Schüler des renommierten, dänischen, funktionalistischen Architekten Tyge Hvass. Währens eines Aufenthaltes in Paris in den Jahren 1927 und 1928 lernte er Le Corbusiers Arbeiten kennen, die ihn zu neuartigen Stahlbetonbauten inspirierten. Sein eigenes Studio eröffnete er 1935. Mogens Lassen war nicht nur als Architekt bekannt, sondern auch als Designer von Möbeln und Einrichtungsgegenständen hoch geschätzt. In seinen Entwürfen schlug sich seine kompromisslose Suche nach Einfachheit nieder. Seine stahlbasierten Möbelentwürfe aus den 30er-Jahren bereicherten die Bewegung der Moderne um eine neue Dimension. Spätere Entwürfe in Holz, wie der berühmte, faltbare Kaffeetisch und der dreibeinige Stuhl, stellen ebenfalls Entwürfe dar, die einen prägenden Charakter hatten und haben.
Marken und Hersteller in unserem Shop, für welche Mogens Lassen tätig war
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten