gio_ponti_800px_minimum.jpg

Gio Ponti

Der Architekt Giovanni Ponti, genannt Gio, wurde 1891 in Mailand geboren. Dort studierte er am Polytechnikum Architektur und hatte von 1936 bis 1961 eine Professur inne. Pontis international anerkanntes Schaffen umfasst Wohnaccessoires, Möbel und Hochbauprojekte wie das berühmte Pirelli-Hochhaus (gemeinsam mit Danusso und Nervi) in Mailand. Ponti gehört zu den Mitbegründern der Triennale in Monza, die er ab 1933 auch leitete. 1928 gründete er die bedeutende Kunst-, Architektur- und Designzeitschrift Domus, die er auch viele Jahre lang leitete. Stilistisch wird Ponti in seiner frühen Phase dem Novecento Milanese, später dem Rationalismus zugeordnet. Ponti starb 1979 in Mailand.
Marken und Hersteller in unserem Shop, für welche Gio Ponti tätig war
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten