werner_aisslinger_800px_minimum.jpg

Werner Aisslinger

Werner Aisslinger (geboren 1964 in Nördlingen) ist ein deutscher Designer mit dem Schwerpunkt auf Produktdesign, Designkonzepte und Markendesign.
Werner Aisslinger
Werner Aisslinger
Studi Aisslinger
Studi Aisslinger

1991 schloss er sein Design-Studium an der Hochschule der Künste in Berlin ab und arbeitete danach freiberuflich für Ron Arad und Jasper Morrison in London. 1993 gründete er sein Studio Aisslinger und baute bald Partnerschaften mit Cappellini, vitra, InterLübke, Porro u.a. auf. Er arbeitet hauptsächlich mit synthetischen Materialien wie Fiberglas, Gel, Aluminium, Schaum und Neopren, basierend auf seiner Überzeugung, dass gutes Design auch eine Suche nach neuen Technologien und Materialien beinhalten muss. Tatsächlich hat er auch neue Materialien für die Designwelt entwickelt: So ist zum Beispiel der Stuhl „Juli“ ein Vorreiter in der Verwendung von Polyurethan Integralschaum, der noch nie zuvor für Möbel verwendet worden war. Deshalb war dieser Stuhl seit 1964 der erste Stuhl eines deutschen Designers, der in die ständige Sammlung des Museum of Modern Art in New York aufgenommen wurde. Aisslinger gewann eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen, unter anderem den Compasso d’Oro sowie den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland.

Marken und Hersteller in unserem Shop, für welche Werner Aisslinger tätig war
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten