mehr zeigen

Herausgegeben von Wilfried Lembert

Gestaltung von Rosendahl Berlin

Verlag Edition Braus 

Designklassiker by minimum

Gemeinsam mit dem Berliner Verlag Edition Braus gibt minimum eine Buchreihe zu den großen Klassikern der Möbelgeschichte heraus. In einem kupfergeprägten Schuber sind die Möbelentwürfe von Charles und Ray Eames, Arne Jacobsen, Ludwig Mies van der Rohe, Eero Saarinen, Harry Bertoia, Le Corbusier, Pierre Jeanneret, Charlotte Perriand, Jean Prouvé, Mart Stam und Marcel Breuer vereint.


Die sechs Bücher liegen gut in der Hand und wurden liebevoll gestaltet, weshalb sie auch mit dem Red Dot Award ausgezeichnet wurden.


Ab dem 5.12.2016 kann man sie für 39,90 € über den Buchhandel beziehen.


Alles wurde von jemandem entworfen, der sich Gedanken über Form und Funktion gemacht hat. Wertvorstellungen, gesellschaftliche Fragestellungen und technische Möglichkeiten einer Zeit fließen ein in die Gestalt der Dinge, die uns umgeben. Andererseits entscheidet die Form der Dinge darüber, wie wir mit ihnen umgehen und formt unsere Erwartungshaltung an sie. Man denke nur an so etwas scheinbar banales wie die Türklinke. Man drückt sie herunter und hat gelernt, das mehr oder weniger geräuschvoll zu tun. Ein Knauf oder eine Schiebetür verlangen andere Bewegungsabläufe. Was die Erwartungshaltung betrifft, denke man nur einmal an den Laptop. Hat heute noch jemand Lust, große, schwere Teile durch die Gegend zu schleppen? Über Design nachzudenken lohnt sich. Die minimum-Buchreihe ist eine Hommage an die Visionäre der Möbelgestaltung, die unser Formenverständnis verändert haben. Sie ist ein Bekenntnis zur Botschaft des Aufbruchs, die die bahnbrechenden Entwürfe vermitteln.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten