mehr zeigen
Unser Bestreben war von Beginn an, das Wesentliche aus der Einrichtungsbranche herauszufiltern, um es Ihnen verfügbar zu machen. Dazu inspirierte uns 1996 John Pawsons Buch "minimum", das der Idee der Einfachheit in Architektur, Kunst und Design nachgeht. Nach Pawson ist ein Artefakt dann perfekt, wenn man es durch Weglassen nicht mehr besser machen kann. Das wurde unser Leitfaden.
logo_minimum_schwarz3.jpg

Das erste minimum-Coffee-Table-Book sollte ursprünglich ein Katalog werden. Doch der Erfahrungsschatz aus 16 Jahren Einrichten und Recherche der besten Einrichtungsgegenstände sprengte diesen Rahmen. Es musste ein Buch werden, in dem zu stöbern immer wieder neue Entdeckungen bringt. Raum für Raum zeigen wir darin in Collagen mögliche Arrangements. Jeder Raum wird dabei von einem Anker charakterisiert – dem Einrichtungsgegenstand, der alle anderen durch Größe und Bedeutung bestimmt, wie z.B. das Sofa den Wohnbereich. Auf diese Anker beziehen sich spannungsvolle Kombinationen. 


Mit dem minimum-Coffee-Table-Book möchten wir den Dialog, den wir seit jeher mit unseren Kunden führen, weiterentwickeln. Unser Handwerk ersetzt er nicht, aber er führt ein in die von minimum kuratierte Designwelt und bietet Orientierung im Dschungel der Möchtegern-Designmöbel. 

Kostenfrei abholen können Sie das Coffee Table Book in einem unserer drei Standorte.

Geben Sie hierfür als Referenz ‚Newsletter‘ an.


Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihren Besuch in unseren Showrooms.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten