'minimum feiert 100 Jahre bauhaus'

2019 findet das 100-jährige Gründungsjubiläum des bauhauses statt. 1919 in Weimar gegründet, 1925 nach Dessau umgezogen und 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand das Bauhaus 14 Jahre.

Der Einfluss der Architektur und des Designs des bauhauses lebt bis heute weltweit fort. So ist der an menschlichen Bedürfnissen orientierte Minimalismus, der dort propagiert wurde, heute auch ein wichtiger Teil des Selbstverständnisses von minimum. Anlässlich des 100. Jubiläums der Gründung der berühmten Kunstschule führt minimum durch das Herz des bauhauses. Gemeint sind damit die Lehrwerkstätten, in denen die Studierenden die Produzierbarkeit ihrer Entwürfe prüften, indem sie sie herstellten. Aus dem vielen Interessanten wurden 100 Dinge ausgewählt. Es sind Stilikonen, die noch immer erhältlich sind und sich ungebrochener Aktualität und Beliebtheit erfreuen. Die Gegenstände, die wir vorstellen, werden im Herbst 2019 in einer Ausstellung zusammengeführt. Sie wird im Foyer des Berliner stilwerks zu sehen sein und von minimum kuratiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. Mehr Informationen
Bitte warten